Biohacking, optimiere Dich selbst von Max Gotzler

Mehr in weniger Zeit schaffen, ausgeruhter sein, mehr Energie haben, gesünder Leben, mehr Zeit für Freunde und Familie haben. Wer will das nicht? Diese Liste ist kein Wunschtraum, nur wie erreicht man diese Ziele? Der Oberbegriff hierzu lautet „Biohacking“. Max oder vollständigerweise Maximilian Gotzler, ist Deutschlands bekanntester Biohacker. Max gibt in seinem Erstlingswerk seine Erfahrungen wieder und packt diese in einfache praktischen Anleitungen, die jeder von uns auch zur Anwendung bringen kann. Gerade hier liegt eine er großen Pluspunkte des Buches. Max hat sich mit den führenden Köpfen aus den jeweiligen Gebieten rege ausgetauscht. Wie ich aus einem Podcast interview mit ihm weiß, wurden viele Passagen von den Experten selber her gegengelesen, sodass man sicher sein, kann auch etwas „Vernünftiges“ in den Händen zu halten.

Wie ist das Biohacking Buch aufgeteilt?

Biohacking Zitate 980Das Buch ist in themenbezogene Kapitel unterteilt. Zu jedem Themenkomplex gibt es eine gute Einleitung, sodass man auch als Anfänger nicht das Gefühl hat ins kalte Wasser geschmissen zu werden. Selbst wenn das sehr positive Effekte für uns hat. Später mehr zu genau diesem Punkt.

Max nennt effektive Maßnahmen, die oft mit einfachen Mitteln umzusetzen sind. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine stichpunktartige Zusammenfassung. Ähnlich einer To-Do-Liste. Die Sprache ist verständlich und verdeutlicht auch höchst komplexe Sachverhalte.

Ernährung - essen, wie ein technisierter Höhlenmensch

Was wir essen, hat unmittelbaren Einfluss auf unsere Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Wir wissen alle, dass uns eine ungesunde Ernährung krank macht. Wer zu viel Zucker in seiner Nahrung zu sich nimmt, wird fett und träge. Wie sind da die Zusammenhänge? Max zeigt was einen gute Ernährung ausmacht und wie man mit einfachen Tests sehen kann, was einem gut tut und was nicht. Was mir hier gut gefällt ist, dass er das Thema Nahrung nicht als Schwarz/Weiss malt. Ein „überwiegend gut“ macht es einem in der Praxis leichter, immer öfter gute Entscheidungen zu treffen.

 

Bewegung – fit werden und schmerzfrei bleiben

Fitness ist etwas, dass man nicht nur im Studio erreichen kann. Max zeigt, wie man in sehr kurzer Zeit, viel für seine körperliche Leistungsfähigkeit tun kann. Ich war auch sehr froh hier den Kettlebell Swing zu entdecken. Aus eigener Erfahrung kann ich den positiven Effekt von Kettlebell Swings nur unterschreiben. Die anderen Übungen kommen ohne weitere Geräte aus, wenn man mal von einer Klimmzugstange und einem Springseil absehen möchte.

Die vorgestellten Workouts sind effektiv und zugleich abwechslungsreich. Zeit sparen heißt in diesem Zusammenhang aber nicht, dass diese leicht zu absolvieren sind. Irgendwo muss die höhere Durchschlagskraft ja herkommen.

Nur hart zu trainieren bringt es nicht, die Erholung ist genau so wichtig, wie das Training selbst. Ein täglicher Spaziergang mit bewusstem Atmen, kann schon positive Veränderungen bewirken.

Erholung – im Schlaf und im Wachzustand regenerieren

Wenn wir nicht gut geschlafen haben, stehen wir wie gerädert auf. Das fühlt sich nicht nur schlecht an, dass ist es auch für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Was macht guten Schlaf aus und wie kann ich mit meinem Verhalten dazu beitragen besser zu schlafen? Innere Ruhe, Licht, Temperatur und wann man zuletzt was gegessen hat, wirken sich auf unsere Erholung aus. Je besser man schläft, desto mehr profitiert man auch vom körperlichen Training. Denn im Schlaf repariert sich der Körper und die Muskeln werden leistungsfähiger. In diesem Punkt sind sich alle Sportler einig, es gibt nichts, was Deinen Fortschritt so torpediert, wie mieser Schlaf.

Balance – ein Geist wie ein Zenmeister

Innere Ruhe beeinflusst unser Handeln und auch unseren Schlaf (siehe oben). Wer sich gehetzt fühlt und nicht zur Ruhe kommt, trifft schlechte Entscheidungen und fühlt sich nach und nach weniger Wohl in seiner Haut. Sehr viele verspüren einen inneren Druck durch die permanente Erreichbarkeit von Social Media. Facebook & Co. sind etwas wie die Grauen Männer aus „Momo“ – sie stehlen Dir ihre Zeit. Irgendwann muss man hier auch mal „abschalten“ und das sollte man nicht 5 Sekunden vor dem Licht ausmachen sein. Es hilft hier Schlafrituale einzuführen. Kindern ließt man vor dem Zubettgehen eine Gutenachtgeschichte vor. Dieses Ritual hilft ihnen vom Tag runter zu kommen und leichter einzuschlafen. Als Erwachsene sind wir aber nicht darüber erhaben. Wir profitieren auch von einer Schlafroutine. Fernsehen und helles (blaues) Licht halten uns wach. Abends eine Kerze anzuzünden und sich mit seinem Partner bei harmonischer Musik zu unterhalten wirkt sich daher nicht nur gut auf die Beziehung aus.

Fokus – mehr erreichen in weniger Zeit

„Ich habe doch keine Zeit“ – sollte nicht unser Mantra sein. Unsere Zeit ist wertvoller als Geld! Was kannst Du machen, um mehr in weniger Zeit schaffen? Das Zauberwort heißt hier „Flow-Zustand“. Es ist der Moment, wo Du einfach eins bist mit dem, was Du tust. Im „Flow“ vergeht die Zeit anders, sie scheint für Dich zu arbeiten. 5 Stunden, kommen Dir wie 10 Minuten vor. Je nach Situation scheint sich die Zeit zu verlangsamen und Sekunden dehnen sich auf Minuten aus. Dinge scheinen für Dich leicht und offensichtlich zu werden. Diesen Zustand nennt man „Flow“. Wenn Du ihn erreichst, bist Du 5 mal so leistungsfähig wie normal. In einer Stunde kannst Du das schaffen, was sonst 5 Stunden braucht.

Doch wie erreicht man so einen magischen Zustand? Max gibt Dir einige Werkzeuge an die Hand, wie Du dafür sorgen kannst, das dieser Zustand wahrscheinlicher wird. Zum Beispiel Störenfriede, wie Email Benachrichtigungen, Telefon und das Handy ausschalten, wenn Du einen Text schreibst.

Umfeld – den Lebensraum optimal gestalten

Biohacking Eisbaden 980Unser Lebensraum, bestimmt mit unsere Gesundheit. Wenn wir in einem toxischen Umfeld leben, geht es uns nicht gut. Viele Dinge, kann man sich aussuchen oder zum Besseren verändern. Wir leben in einer Welt, in der wir wohltemperiert immer gleichbleibend „gehalten“ werden. Schon eine leichte Abweichung bringt uns aus dem Gleichgewicht. „Oh hier ist es aber kalt“, wenn der Raum 18°C Anstelle von 20°C hat. Dabei sind wir darauf ausgelegt Temperaturschwankungen auszuhalten. Wenn diese fehlen, fehlen uns entscheidende Reize, diese essenzielle Funktionen unseres Körpers zu trainieren. Eine Funktion ist Kälte zu verkraften. Dieses kann man mit kalt Duschen, Saunagänge oder Eisbaden üben. Max zeigt gute Wege, wie man sich auch als „Normalo“ an eisiges Wasser gewöhnen kann. Traut Euch ruhig. Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass das geht.

Biohacking-Crashkurs

Wissen ohne eine entsprechende Handlung ist nichts wert. Daher gibt es zu den einzelnen Stichpunkten am Ende eines jeden Kapitels auch einen zweiwöchigen Aktionsplan. Der Plan zeigt Dir, wie Du nach und nach das frisch Gelernte, in Deinen Alltag einsetzen kannst. Oftmals sind dazu nur minimale Veränderungen nötig.

Mein Fazit zu „Biohacking, optimiere Dich selbst“ von Max Gotzler

Ich liebe dieses Buch. Die Tipps sind praktikabel. Die meisten kosten einen noch nicht einmal Geld. Wenn Du weißt, auf was Du achten musst, verbessert sich Dein Leben. Habe keine Angst davor – probieren ein paar Sachen aus, wenn es Dein Leben verbessert: Cool! Dann ist es auch leichter durchzuhalten und die besseren Verhaltensweisen als Gewohnheit auszuprägen. Dann geschieht das alles automatisch, ohne, dass es Dich Willensstärke kostet. Falls Dir einer der Tipps nichts beringt, dann lass es einfach. Jeder reagiert anders, was bei mir funktioniert, muss bei Dir nicht den gleichen Effekt haben. Biohacking ist keine Religion. Es geht nur darum, besser zu leben.

Eine Anmerkung: Ich habe das Buch von meinem Geld bezahlt. Nachdem ich das Buch gelesen habe, bin ich erst recht froh, dass Geld ausgegeben zu haben. Das Wissen in dem Buch, wäre auch locker das Vielfache seines Ladenpreises wert. Alleinen schon der ausgeprägte Quellenteil und die weiterführenden Literaturempfehlungen sind Gold wert!

Kontakt zu Max und weiterführende LinksBiohacking FlowFest

Auf dem oberen Bild siehst Du Eindrücke vom Flowfest 2017, wer sich für Biohacking, Flow oder Selbstoptimieriung interessiert, sollte sich dieses Treffen der Szene nicht entgehen lassen.

Vielleicht interessiert Dich auch das Podcast Interview, mit Max Gotzler, zum Thema Biohacking.

Benutzerbewertung: 5 / 5

Wir freuen uns, wenn Du Dir einen Augenblick Zeit nimmst um diesen Artikel zu bewerten.
5 von 5 - 2 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Tags: Buchkritik, Biohacking, Max Gotzler, Biohack, Literaturkritik, Buchesprechung

Anmelden

Podcast Deutsch

Kontakt                             Impressum

Vergleich der Kurse

Enter the Kettlebell

Enter the Kettlebell

Speziell für Anfänger
Geeignet für komplette Einsteiger. Also keine Angst :-)
Erhalte einen Einblick in die Welt der Kettlebell.
Danach kannst Du zu Hause sicher und effektiv mit Deinem Kettlebell Training beginnen.
  • Körpermechanik & Funktionales Training
  • Kettlebell Sicherheit
  • TGU - Turkish Getup
  • Hardstyle Swing
  • 5 Min. Abschluss Workout
€79,00
Preis inklusive 19wSt.
5 auf Lager
Enter the Kettlebell - Termin:


 

Read more

Bodyweight Basics

Bodyweight Basics


Calisthenics (ohne Geräte)
Um stark und fit zu werden ist man nicht auf Geräte angewiesen. Lerne die älteste Methode Kraft und Beweglichkeit zu gewinnen. Ideal für alle, die viel auf Reisen sind.
  • Liegestütze
  • Klimmzüge
  • Kniebeuge
  • Rumpfstabilität (Bauch / Brücke)
Investiere in Deine Unabhängigkeit!
€79,00
Preis inklusive 19wSt.
7 auf Lager
Bodyweight - Basics:


 

Read more

RKC-Anfängerkurs

RKC-Anfängerkurs

Ambitionierte Einsteiger
und alle, die Ihre Kettlebell Techniken verfeinern wollen.
Bilde die Grundlage für ein lebenslanges, erfolgreiches und effektives Training.
Die perfekte Grundlage für Deinen Erfolg.
  • TGU - Turkish Getup
  • Swing
  • Clean
  • Press
  • Snatch
  • Squat

 

€249,00
7 auf Lager
RKC-Anfänger:


 

Read more

articles translated into English

So the main content is in German, but on some other webpages my articles have been translated to English. There are also some English Podcasts with me out there.

Content in English